Erfolgreiche Tennis-Saison trotz Corona!

Die Tennis Saison 2020 beim VfL Sittensen ist Mitte Oktober mit dem Platzabbau zu Ende gegangen. Aufgrund der Corona Pandemie begann die Saison etwas verspätet und unter Auflagen. So mussten sich die Spieler/innen bei jedem Match oder Training in eine Liste eintragen, sowie Abstands- und Hygieneregeln befolgen. Der Tennis Begeisterung im Verein tat dies aber keinen Abbruch und die Anlage war besonders an Werktagen voll ausgelastet. Die Mitgliederzahl steigt seit einigen Jahren stetig an und beträgt aktuell 165.

Trotz Corona wurden auch in diesem Jahr Punktspiele ausgetragen. Die Saison wurde jedoch als „Übergangssaison“ gewertet, das heißt, ein Auf- oder Abstieg war nicht möglich. Der VfL nahm mit insgesamt 5 Mannschaften am Punktspielbetrieb der Erwachsenen teil: Die 1. Herren schaffte als Aufsteiger in die Verbandsliga einen sehr respektablen 4. Platz im Mittelfeld der Tabelle. Die 2. Herren belegte in der Regionsliga den 5. Platz, die Herren 30 konnten sich in der 2. Regionsklasse Tabellenplatz 2 sichern. Die Herren 40 belegten Rang 4 in der 1. Regionsklasse. Bei den Herren 65 wurde die Staffel coronabedingt vor dem Start abgesetzt. Die Damen 30 beendeten ihre Saison auf Platz 4 in der 1. Regionsklasse.

Im Jugendbereich haben 2020 zwei Mannschaften am Punktspielbetrieb teilgenommen. Dabei erreichten sowohl die Juniorinnen A mit den Spielerinnen Lisann Alpers, Lenia Alpers und Katharina Brunkhorst als auch die Junioren C mit Luiz Heinzel, Tjorge Meyer, Mattis Wichern und Felix Fitschen jeweils den 2. Tabellenplatz in ihren Gruppen.

Bei den vereinsinternen Clubmeisterschaften triumphierten im Einzel Tanja Meyer (Damen), Carsten Meyer (Herren C), Frank Bartusch (Herren B) und Dirk Haller (Herren A). Die Doppel wurden, wie auch schon im letzten Jahr, mit wechselnden Partnern und nach Zeit gespielt. Der Titel bei den Damen ging an Tanja Meyer und bei den Herren an Sebastian Burfeind und Dirk Haller (geteilter 1. Platz).

Für einen weiteren tollen Erfolg der Tennis Abteilung sorgte Horst Bauer, der bei den Regionsmeisterschaften der Herren 65 den Titel erringen konnte.

Der Vorstand ist guter Dinge, dass sich die positive Entwicklung der Tennis Abteilung auch in der Saison 2021 fortsetzen wird und hofft, dass dann, nach überstandener Corona Pandemie, auch wieder ein geselliges Miteinander auf der Anlage möglich sein wird.


Horst Bauer, Regionsmeister Herren 65


 

Sittenser Tennis Herren 40 neu eingekleidet

Tennis Herren 40 des VFL Sittensen wurden neu eingekleidet. Die Herren bedanken sich bei ihren Sponsoren Ingo Kuhlmann (RTC Treuhand GmbH & Co.KG) und Stefan Mahnken (MBR Viehandels Union) mit einem Präsent. Die erst in 2019 frisch gegründete Mannschaft holte letztes Jahr auf Anhieb den Titel in der 2. Regionsklasse und möchte im neuen Dress weiter nach oben. Mit einem starken Kader von neun Spielern ist die Truppe gut aufgestellt. „Alle sind hoch motiviert, so dass wir bei den Punktspielen immer genug Leute zur Verfügung haben“, so Kapitän Ingo Kuhlmann. Auch außerhalb des Platzes verstehen sich die Spieler blendend. Nach Punktspielen sitzt man gerne noch gemeinsam zusammen. Für die anstehende Hallensaison sind zwar keine Punktspiele geplant, aber es wird jeden Dienstag in Scheeßel trainiert, so dass der Start nächstes Jahr in der 1. Regionsklasse gut gelingen sollte.


Von Links: Carsten Ludewig, Thomas Stüber, Ingo Kuhlmann, Ludger Böggering, Stefan Mahnken,
Heiko Gerken, Thorsten Meyer, Carsten Meyer und Jens Gohde

 

Neues Outfit für die Sittenser Tennis Damen

Der VfL Sittensen hat wieder eine Tennis Damenmannschaft am Start.
9 Frauen fanden sich zusammen und spielten ihre zweite Saison in der „1. Regionsklasse Damen 30“.
Trotz der Corona bedingten Auflagen absolvierten sie vier Punktspiele mit spannenden Spielen. Die beiden Sittenser Firmen Hansa- Energie Gohde GmbH und die Sittenser Euro Truck- Wasch ließen es sich nicht nehmen und spendierten den Damen ein komplettes Outfit mit Shirts, Röcken, flauschigen Hoodies und Hosen. Über das Engagement und die Unterstützung freuten sich die Spielerinnen riesig.
Als Dank überreichten sie den beiden Sponsoren jeweils ein Präsent.
Mit diesem Extra- Motivationsschub freuen sich die „Damen 30“ schon auf die nächste Saison 2021.

Zur offiziellen Übergabe kamen:
Kristina Heinzel, Tanja Kaiser, Sandra Gohde, Jens Gohde und Thomas Stüber ( beide Sponsoren), Claudia Stüber, Kerstin Böggering, Tanja Meyer und Franka Dohrmann- Haar (von links).
Es fehlen: Sultan Wolff, Sabine Brylski ( SG Kl. Meckelsen)


 

Damen 30

Die "Damen 30" wurde ab Saison 2019 erstmals gemeldet, besteht also nun 2 Jahre. Wir spielen in der 1. Regionsklasse (Gruppe 084).


Hier die Namen der Spielerinnen von links beginnend: Sandra Gohde, Franka Dohrmann-Haar, Kristina Heinzel, Kerstin Böggering, Claudia Stüber, Tanja Kaiser und Tanja Meyer (Mannschaftsführerin).
Es fehlen: Sultan Wolff und Sabine Brylski


Die Tennis Clubmeister des VfL Sittensen stehen fest!

Einzel 2020:

Die Spieler-/innen wurden in 4 verschiedene Alters- bzw. Leistungsklassen eingeteilt. Die Herren wurden in eine A-, B- und C-Leistungsklasse unterteilt, darüber hinaus wurde eine Konkurrenz bei den Damen ausgespielt. Nach Austragung aller Spiele konnten sich am Ende 8 Spieler/-innen für die Endspiele qualifizieren.

Bei den Damen war Tanja Meyer gegen Imke Kuhlmann siegreich, die somit ihren Titel aus dem letzten Jahr wiederholen konnte. Im Endspiel der Herren C konnte sich Carsten Meyer hauchdünn im dritten Satz gegen Thomas Stüber durchsetzen und sich damit den Sieg sichern. Bei den Herren B setzte sich Frank Bartusch in zwei Sätzen gegen Ingo Kremer durch. Im Endspiel der Herren A standen sich wie im Vorjahr Jan Hendrik Otten und Dirk Haller gegenüber. Nachdem Jan Hendrik Otten verletzungsbedingt im dritten Satz aufgeben musste, ging der Titel erneut an Dirk Haller.

Doppel 2020:

Die diesjährigen Doppelclubmeisterschaften wurden Anfang September ausgespielt. Hier wurden mehrere verkürzte Spiele an einem Tag durchgeführt. Am Ende gingen die Spieler/innen mit den meisten gewonnenen Spielen als Sieger hervor.

Bei den Damen siegte Tanja Meyer (25 gewonnene Spiele), die damit das Double aus Einzel- und Doppelclubmeister perfekt machte. Der zweite Platz ging an Tanja Kaiser (18 gewonnene Spiele), der geteilte dritte Platz an Imke Kuhlmann und Wilma Meyer (17 gewonnene Spiele).

Bei den Herren gab es mit Sebastian Burfeind und Dirk Haller einen geteilten ersten Platz (jeweils 19 gewonnene Spiele). Platz 3 sicherte sich Günter Bartusch (18 gewonnene Spiele) vor Günther Meyer (16 gewonnene Spiele).


Foto Collage von links: Tanja Meyer (Siegerin Damen Einzel & Doppel), Carsten Meyer (Sieger Herren C), Frank Bartusch (Sieger Herren B), Dirk Haller (Sieger Herren A & Doppel), Sebastian Burfeind (Sieger Doppel)


 

Endlich !

Mit einiger Verspätung dürfen nun auch wir Niedersachsen wieder auf unsere Tennisplätze. Gestartet wird am Mittwoch, 6.Mai ab 8:00 Uhr !

Wie schon aus den öffentlichen Medien zu entnehmen war, gelten natürlich weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln ! Darüber hinaus müssen wir einige Einschränkungen in Kauf nehmen, um den Anforderungen zu genügen. Daher ist es zunächst grundsätzlich nur gestattet, Einzel auf der Anlage zu bestreiten; näheres entnehmt ihr den Anlagen :

Hygienekonzept

Verhaltensregeln

Belegungsplan

Der Belegungsplan in der Anlage dient dabei nur zur Ansicht vorab; die Formulare liegen dann im Eingangsbereich des Klubhauses aus.

Bitte leitet diese Infos an alle Mannschafts- und Vereinsmitglieder weiter, die eurer Ansicht nach diese Nachricht erhalten sollten.

Euer Vorstand


 

Die Pflege der Tennisanlage ist wegen des Corona-Virus abgesagt!


 

Protokoll der Jahreshauptversammlung Tennis vom 25.02.2020

zu Top 1

Der 1. Vorsitzende Volker Henkis begrüßt die anwesenden Mitglieder und stellt die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit fest.

zu Top 2

Der 1. Vorsitzende, der Sportwart, die Kassenwartin und die Jugendwartin stellen ihre Berichte vor. Diese werden wohlwollend angenommen.

zu Top 3

Die Kassenprüfer bestätigen die ordentliche Kassenführung und beantragen die Entlastung für die Kassenwartin und den Vorstand. Die Versammlung spricht die Entlastung einstimmig aus.

zu Top4

Volker Henkis tritt nach 10 Jahren als 1. Vorsitzender nicht wieder an. Ebenso Inge Krause nach 33 Jahren als Kassenwartin. Der 2. Vorsitzende Jürgen Fitschen übernimmt zunächst für ein Jahr kommissarisch die Führung der Tennisabteilung. Die Wahl erfolgt einstimmig. Ebenfalls einstimmig gewählt werden Frank Bartusch zum neuen Kassenwart und Ulla Haller für zwei weitere Jahre als Jugendwartin.

zu Top 5

Günter Bartusch und Inge Krause werden zu neuen Kassenprüfern gewählt.

zu Top 6

Der Tag der offenen Tür mit gleichzeitigem Anspielen für alle Mitglieder soll am letzten Aprilwochenende stattfinden.

zu Top 7

Die Mitgliedsbeiträge bleiben bis auf weiteres unverändert.

zu Top 8

Die Diskussionen zur evtl. Umgestaltung der Tennisplätze sind nach wie vor unter den Mitgliedern ein zentrales Thema und sorgen für viel Unruhe und auch Unmut. Hierzu hat sich inzwischen ein Team gebildet, dass im Kontakt mit den VFL Vorsitzenden, der Firmen Tesmer und Grotz sowie dem Grundstückseigentümer steht, um die Thematik zu erörtern.

zu Top 9

Die beiden Trainer Pascal und Daniel werden weiterhin das Sommer- und Wintertraining durchführen.

zu Top 10

Volker Henkis wird für 40 Jahre Mitgliedschaft im Tennisverein geehrt.

Inge Krause und Volker Henkis werden aus dem Vorstand verabschiedet. Jürgen Fitschen bedankt sich bei beiden und überreicht jeweils ein Präsent.

zu Top 11

Der Hausdienst soll so weitergeführt werden, wie in den letzten Jahren auch. Leider waren aber in der Saison 2019, wie auch schon in der Saison davor, etliche Wochen nicht besetzt. Also muss Werbung gemacht werden. Hier sind auch die Mannschaftsführer gefragt, noch einmal in ihren Teams darauf hinzuweisen. Beim Hausdienst geht es in erster Linie um die Sicherheit der gesamten Tennisanlage. Vor allem auch, um Vandalismus vorzubeugen. Das heißt, dass das Clubhaus und die Tennisanlage vom letzten Spieler/in zu verschließen sind. Egal zu welcher Uhrzeit! Der Clubabend am Mittwoch soll weiterhin stattfinden. Wünschenswert wäre eine bessere Beteiligung.

zu Top 12

keine

zu Top 13

keine


Volker Henkis und Jürgen Fitschen.
Hier wird Volker Henkis für 40 Jahre Mitgliedschaft im Tennisverein geehrt.


Volker, Jürgen und Inge Krause.
Hier verabschiedet Jürgen Fitschen Volker und Inge aus dem Tennisvorstand:
Volker nach 10 Jahren als 1. Vorsitzender
Inge nach 33 Jahren als Kassenwartin

 


 

Jahreshauptversammlung der Tennisspieler in Sittensen

Am Dienstag, dem 25. Februar, findet um 19.30 Uhr im Clubhaus der Tennisabteilung des VfL Sittensen die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Alle Mitglieder der Tennisabteilung sind hierzu recht herzlich eingeladen. Unter anderem geht es um die Neubesetzung des Vorstandes, da einige Vorstandsmitglieder nicht wieder antreten werden. Deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Mitglieder an der Versammlung teilnehmen. Die Tagesordnung zur Mitgliederversammlung ist ab sofort auf der Internetseite der Tennisabteilung des VfL Sittensen einzusehen.

>>> Mitgliederversammlung Einladung, Tagesordnung und Termine


 

Tolles sportliches Jahr für die Sittenser Tennisabteilung

In der Tennisabteilung des VfL Sittensen läuft es zurzeit sportlich richtig rund. Das Jahr 2019 avancierte zu einem der besten Jahre in der Geschichte der Abteilung. Bei den Punktspielen im Sommer erreichten gleich 4 Mannschaften den ersten Tabellenplatz in ihren Staffeln.

Hervorzuheben ist der Meistertitel der 1.Herren in der Verbandsklasse, die dadurch in der Saison 2020 in der Verbandsliga, der dritthöchsten Spielklasse Niedersachsens, aufschlagen werden. Auch die Herren 65 konnten durch einen Auswärtssieg am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Bezirksliga einfahren und gehen damit demnächst in der Verbandsklasse auf Punktejagd. Die Herren 40, erst vor Kurzem neu gegründet, konnte sich den Titel in der 2. Regionsklasse sichern und möchte in den nächsten Jahren noch weiter nach oben kommen. Für einen Titel im Jugendbereich sorgten die Juniorinnen B, die damit ihren Erfolg aus dem Jahr 2017 wiederholen konnten. Weitere gute Platzierungen erreichten die Damen 30 (4. Platz), 2. Herren (2.Platz), Herren 30 (3.Platz) und die Junioren C (4.Platz).

Neben dem Punktspielbetrieb wurden wieder vereinsinterne Meisterschaften ausgetragen. Bei den Einzelclubmeisterschaften der Herren siegten Dirk Haller (Herren A), Jan Burgdorf (Herren B) und Ingo Kuhlmann (Herren C). Der Titel bei den Damen ging an Tanja Meyer. Die Doppelclubmeisterschaften wurden nach Zeit und mit wechselnden Partnern gespielt. Dort setzen sich am Ende Daniel Scholz und Ulla Haller durch.

Die Mitgliederzahl ist in den letzten Jahren stark gestiegen und die Tennisanlage ist an vielen Tagen der Woche voll ausgelastet. Nach den Matches treffen sich Jung und Alt auf der schönen Terrasse des Clubhauses und fachsimpeln über den einen oder anderen Ballwechsel. So zählt die Abteilung zur Zeit 110 Erwachsene und 42 jugendliche Mitglieder. Der Vorstand der Tennisabteilung zeigt sich mit der personellen und sportlichen Entwicklung der Abteilung sehr zufrieden. 

Weniger zufrieden sind die Mitglieder der Tennisabteilung mit der Entwicklung rund um die Tennisplätze und das Clubhaus.

Auf Betreiben der Gemeinde Sittensen sollen der Grund und Boden auf dem die Plätze und das Clubhaus stehen als Gewerbegebiet veräußert werden. Das bedeutet, die größtenteils von der Tennisabteilung finanzierten Plätze und das Clubhaus kommen weg. Angedacht ist zwar, an anderer Stelle neue Plätze zu bauen, wie die hierfür benötigen ca. 500000,00 € finanziert werden sollen, steht bisher in den Sternen.

So äußern viele Mitglieder der Abteilung zu Recht ihren Unmut:“Welch ein Irrsinn, eine bestehende tolle Tennisanlage in die Tonne zu kloppen, um dann für viel Geld, von dem zur Zeit niemand so genau weiß, wo dies genau herkommen soll, eine andere, wahrscheinlich nicht so schöne Anlage  ohne eigenes Clubhaus neu zu bauen“.


 

Oktober 2019

1. Herren wird sensationell Meister in der Verbandsklasse

Durch den größten Erfolg in der Clubgeschichte der Sittenser Tennisabteilung steigt die 1. Herren Mannschaft in die Verbandsliga auf und spielt damit 2020 in der dritthöchsten Spielklasse Niedersachsens.

Im Vorjahr kämpfte die Mannschaft als damaliger Aufsteiger aus der Bezirksliga hart um den Klassenerhalt und konnte den Abstieg nur knapp verhindern. Aus diesem Grund standen die Zeichen auch in diesem Jahr eher auf Klassenkampf statt Titelrennen. Im Verlauf der Saison stellte sich jedoch heraus, dass der VfL dieses Mal das Maß aller Dinge in der Liga war.

So wurde das Heimspiel gegen den Celler TV II überraschend deutlich mit 5:1 gewonnen. Es folgte ein weiterer 4:2-Heimsieg gegen den SV Stadensen und ein überzeugender 5:1-Auswärtserfolg im Derby beim SV Lauenbrück. Somit bestand bereits im vorletzten Spiel gegen den zweitplatzierten TuS Barendorf die Möglichkeit, die Meisterschaft vorzeitig einzufahren. Aber nach einer 3:1-Führung in den Einzeln, gingen jedoch beide Doppel an die starken Gäste. Am Ende hieß es 3:3 Unentschieden und die Meisterfrage musste auf den letzten Spieltag vertagt werden. Hier trat der VfL beim THC Lüneburg an. Gegen den Tabellenletzten spielten die Sittenser ihre Favoritenrolle routiniert aus, gewannen am Ende problemlos mit 6:0 und konnten sich als Meister der Verbandsklasse feiern lassen.

Am Ende der Saison steht somit bei 4 Siegen und einem Unentschieden ein Punkteverhältnis von 9:1 und Tabellenplatz 1 zu Buche. Die Meisterschaft ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Verbandsliga.


Die Meistermannschaft: von links: Pascal Peter, Sebastian Burfeind, Jan Hendrik Otten, Dennis Krause, Timo Klose, Dirk Haller, Yannik Wichern

Abschlusstabelle der Verbandsklasse (2019):

1

VfL Sittensen

9:1

2

TuS Barendorf

7:3

3

SV Lauenbrück

6:4

4

SV Stadensen

4:6

5

Celler TV II

4:6

6

THC Lüneburg

0:10

 


 

VfL Tennis: Doppelclubmeisterschaften sind ausgespielt

Traditionell stellt die Doppelclubmeisterschaft den offiziellen Tunier-Abschluss der Tennis Saison im VfL Sittensen dar. Bei besten Wetter kämpften Damen und Herren um den Titel des Clubmeisters im Doppel.

Bei den Herren hatte jeder Teilnehmer 5 Spiele mit einer Dauer von 30 Minuten zu absolvieren. In jedem neuen Spiel wurde auch ein neuer Doppel-Partner zugeteilt, sodass immer eine gute Durchmischung der Teilnehmer stattfand. Derjenige Spieler, der innerhalb dieser 5 Matches am meisten Punkte gesammelt hatte, konnte sich den Clubmeistertitel im Doppel sichern. Nach Auszählung aller Punkte siegte Daniel Scholz vor Pascal Peter und Jan Mühlich.

Die Damen spielten jeweils einen kompletten Satz in den 3 möglichen Doppel-Konstellationen. Nach den Spielen stand Ulla Haller als Siegerin vor Wilma Meyer & Kerstin Böggering (geteilter 2. Platz) fest. Dritte wurde Claudia Stüber.

Im Anschluss der Siegerehrung wurde noch über den ein oder anderen Ball in lockerer Atmosphäre gefachsimpelt. Der Abend klang bei Bier und Bratwurst gemütlich aus.


Teilnehmer der Doppelclubmeisterschaft.
Sieger Herren: Daniel Scholz (unten, 2. von links),
Siegerin Damen: Ulla Haller (Mitte, 4. von links).


 

Die neuen Tennis Clubmeister des VfL Sittensen stehen fest!

Tanja Meyer, Ingo Kuhlmann, Jan Burgdorf und Dirk Haller triumphieren bei den diesjährigen Meisterschaften.

Wie bereits im letzten Jahr kam bei den Tennis Einzel-Clubmeisterschaften des VfL Sittensen ein erfreulich großes Teilnehmerfeld zusammen. Die Spieler-/innen wurden in 4 verschiedene Alters- bzw. Leistungsklassen eingeteilt. Die Herren wurden in eine A-, B- und C-Leistungsklasse unterteilt, darüber hinaus wurde eine Konkurrenz bei den Damen ausgespielt. Nach Austragung aller Spiele konnten sich am Ende 8 Spieler/-innen für die Endspiele qualifizieren.

Bei den Damen war Tanja Meyer gegen Imke Kuhlmann siegreich, während sich Ingo Kuhlmann im Endspiel der Herren C gegen Thomas Stüber durchsetzte. Bei den Herren B konnte sich Jan Burgdorf den Titel gegen Ingo Kremer sichern. Im Endspiel der Herren A musste sich Jan-Hendrik Otten im dritten Satz verletzungsbedingt Dirk Haller geschlagen geben, der damit seinen Triumph aus dem letzten Jahr wiederholen konnte.

Mit der Siegerehrung endeten somit die diesjährigen Clubmeisterschaften. Der Tennisvorstand zieht eine überaus positive Bilanz, fanden doch insgesamt im Rahmen der Clubmeisterschaft knapp 100 Spiele statt. Die Spieler/-innen ließen den schönen Tag anschließend noch bei Bratwurst und kühlen Getränken ausklingen.


von links: Dirk Haller (Sieger Herren A), Thomas Stüber, Ingo Kuhlmann (Sieger Herren C), Imke Kuhlmann, Ingo Kremer, Tanja Meyer (Sieger Damen), Jan Burgdorf (Sieger Herren B)


 

 

Berichte über die Jugend

>>> mehr unter Jugend!


 

Protokoll zur Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis im VfL Sittensen vom 5. März 2019

Zu TOP 1

Der 1. Vorsitzende begrüßt die anwesenden Mitglieder und stellt die rechtzeitige Einladung und Beschlussfähigkeit fest.

Zu TOP 2

Der 1. Vorsitzende, der Sportwart, die Kassenwartin und die Jugendwartin stellen ihre Berichte vor. Die Berichte werden wohlwollend von den Anwesenden aufgenommen.

Zu TOP 3

Die Kassenprüfer bestätigen eine ordentliche Kassenführung und beantragen die Entlastung für die Kassenwartin und den Vorstand. Die Versammlung spricht die Entlastung einstimmig aus.

Zu TOP 4

Jürgen Fitschen wird für weitere zwei Jahre zum 2. Vorsitzenden gewählt. Ingeborg Krause führt bis auf Weiteres die Kasse. Ebenso wird Florian Tarnowski für zwei weitere Jahre das Amt des Sportwartes bekleiden.

Zu TOP 5

Hannelore Brand und Günter Bartusch werden zu neuen Kassenprüfern gewählt.

Zu TOP 6

Der Tag der offenen Tür wird am letzten Aprilwochenende stattfinden.

Zum Top 7

Es wird einstimmig beschlossen, die Spartenbeiträge zu senken:

Erwachsene                                       100,00 €

Ehepaare                                           185,00 €

Familien                                              215,00 €

Jugendliche                                          30.00 €

Azubi, Studenten usw. über 18            70,00€

Zu TOP 8

Es findet eine heftige Diskussion zur erzwungenen Umgestaltung der Tennisanlage statt. Es wird eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel gegründet, die Tennisanlage so zu erhalten, wie sie jetzt ist. Mitglieder: Jürgen Fitschen, Friedrich Nebel, Inge Krause, Friedrich Haller, Volker Henkis.

TOP 9

Daniel und Pascal werden im Sommer das Jugendtraining weiter durchführen. Sie teilen die Gruppen ein und werden auch die Halle für den Winter anmieten.

TOP 10

Hermann Holst wird für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt, Florian Tarnowski für 30 Jahre.

TOP 11

Der Hausdienst soll so verlaufen wie in den letzten Jahren auch. Es muss allerdings Werbung gemacht werden, da im letzten Jahr einige Wochen nicht besetzt waren.

TOP 12

Keine

TOP 13

Es wird der Vorschlag gemacht, wieder am Ferienprogramm teilzunehmen

Gez.
V. Henkis


 

Mitgliederversammlung 2019

Liebe Tennisfreunde,
am Dienstag, dem 5. März um 19.30 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung der
Abteilung Tennis des VfL Sittensen im Clubhaus der Abteilung statt. Dazu sind alle Mitglieder
recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Berichte (1. Vorsitzende(r), Sportwart(in), Schrift- und Kassenwart(in), Jugendwart(in),
    Kassenprüfer)
  3. Entlastung
    a. Kassenwart(in)
    b. Vorstand
  4. Wahlen zum Vorstand
    a. 2. Vorsitzende(r)
    b. Kassenwart(in) (Inge Krause tritt nicht wieder an)
    c. Sportwart(in)
  5. Wahl der Kassenprüfer
  6. Tag der offenen Tür
  7. Mitgliedsbeiträge
  8. Umgestaltung der Tennisanlage wg. Veräußerung zweier Plätze
  9. Jugendtraining
  10. Ehrungen
  11. Hausdienst
  12. Fragen und Anregungen / Anträge der Mitglieder (bitte bis spätestens zum 22.2. vorlegen)
  13. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen
Volker Henkis

>>> Einladung als PDF-Datei


 

 

Berichte über die Jugend

>>> mehr unter Jugend!


Rückblick Tennisjahr 2018 und Doppel Vereinsmeisterschaft

Die Tennissaison neigt sich dem Ende zu. Die Tennisabteilung des VfL Sittensen blickt auf ein erfolgreiches Tennisjahr zurück. Alle sieben Mannschaften, die an Punktspielen teilgenommen haben, konnten ihre Klassen halten. Besonders hervorzuheben ist die 1. Herren, die nach dem letztjährigen Aufstieg in die Verbandsklasse hier einen hervorragenden 4. Platz belegte.

Vereinsmeister im Einzel wurden Dirk Haller (Herren A), Frank Bartusch (Herren B) und Günter Bartusch (Senioren).

Als letztes offizielles Turnier in diesem Jahr fanden die Doppel Vereinsmeisterschaften statt.

Erfreulich war das große Teilnehmerfeld. So kämpften acht Damen und 16 Herren um die Ehre des Vereinsmeisters im Doppel. „So ein großes Teilnehmerfeld hatten wir seid 15 Jahren nicht mehr“, stellte der 1. Vorsitzende Volker Henkis fest.

Jeder Teilnehmer hatte 4 Spiele zu absolvieren, die jeweils eine halbe Stunde dauerten.

Der Clou bei der Sache: In jedem Spiel wurde ein anderer Partner zugelost. Diejenige Spielerin bzw. der Spieler, der am Ende am meisten Punkte gesammelt hatte, durfte sich dann Vereinsmeister nennen.
Bei den Damen hatte nach zwei Stunden intensiven Spiels Ulla Haller die Nase vorn. Zweite wurde Claudia Stüber vor Tanja Kaiser und Tanja Meyer.

Bei den Herren gewann Jan – Hendrik Otten vor Hermann Meyer. Dritter wurde Matthias Mahnken. Den vierten Platz belegte Jan Mühlich.

Nach der Siegerehrung wurde bei Bier und Bratwurst noch der ein oder andere strittige Ball diskutiert. Alle waren sich aber einig: „Das war eine runde Sache!“

Zum Abschluss noch eine Bekanntmachung des Vorstandes und des Platzwartes mit der Bitte um rege Teilnahme: Am Samstag, dem 20. Oktober, werden die Plätze winterfest gemacht. Arbeitsbeginn ist um 9.30 Uhr. Ende soll gegen 11.30 Uhr bei einem kleinen Imbiss sein.


 

Günter Bartusch, Frank Bartusch und Dirk Haller heißen die neuen Tennis-Clubmeister

Bei den diesjährigen Tennis Einzel - Clubmeisterschaften des VfL Sittensen kam ein erfreulich großes Teilnehmerfeld zusammen. Aus diesem Grund wurden die Spieler in 3 Alters- bzw. Leistungsklassen eingeteilt. Die Herren wurden in eine A- und B-Klasse unterteilt, darüber hinaus wurde eine Konkurrenz bei den Senioren ausgespielt. Nach Austragung aller Spiele konnten sich am Ende 6 Spieler für den Endspieltag qualifizieren. Im Finale der Senioren siegte Günter Bartusch gegen Günter Holst, während Frank Bartusch bei den Herren B gegen Phillip Ropers siegreich war. Im Endspiel der Herren A konnte sich Dirk Haller gegen Timo Klose durchsetzen und sich somit den Titel des Clubmeisters sichern. Bei der Siegerehrung betonten Tennischef Volker Henkis und Sportwart Florian Tarnowski, dass es sehr erfreulich sei, dass im Rahmen der Clubmeisterschaft über 50 Spiele ausgetragen wurden und man an manchen Abenden sogar warten musste, weil alle Plätze belegt waren. Anschließend ließen die Spieler den schönen Tag bei Bratwurst und kühlen Getränken ausklingen.


 

Bericht Mitgliederversammlung 2018

Am 26.2. begrüßte der erste Vorsitzende die Mitglieder der Abteilung Tennis im Clubhaus zur Mitgliederversammlung.

Erfreulich ist es, dass die Abteilung besonders im Erwachsenenbereich an Mitgliedern gewonnen hat und nun insgesamt aus 96 Erwachsenen und 39 Jugendlichen besteht.

Im letzten Sommer wurden als besondere Veranstaltungen ein Tag der offenen Tür und ein Ferienprogramm für Jugendliche durchgeführt. Beide Veranstaltungen wurden gut besucht und sollen in diesem Jahr wieder einen Platz im Terminkalender finden.

Sportwart Florian Tarnowski berichtete über die Punktspiele und hob noch einmal den Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Verbandsklasse hervor – aber auch, dass die Herren 60 leider aus der Verbandsklasse in die Bezirksliga abgestiegen ist.

In diesem Jahr sollen insgesamt drei Herrenmannschaften und eine Herren 60  gemeldet werden. Die Herren 40 wird aufgelöst.

Jugendwartin Ulla Haller hatte 5 Mannschaften zum Punktspielbetrieb angemeldet. Alle Mannschaften führten diese erfolgreich durch, wobei die Juniorinnen B einen ersten Platz belegten.

Kassenwartin Inge Krause konnte von einem insgesamt ausgeglichenen Haushaltsjahr berichten, so dass die Versammlung dem Vorstand und der Kassenwartin einstimmig die Entlastung erteilte.

Als erster Vorsitzender und als Jugendwartin wurden einstimmig Volker Henkis und Ulla Haller in ihren Ämtern bestätigt und werden diese für zwei weitere Jahre ausüben.

Kassenprüfer wurden Christine und Michael Harder.

Das Jugendtraining führen weiterhin Daniel Scholz und Pascal Meyer durch.

Als langjährige Mitglieder wurden Manfred Cordes (20 Jahre), Günter Holst (30 Jahre) und Inge Krause (40 Jahre) geehrt.


Die geehrten Mitglieder Manfred Cordes und Inge Krause.


 

Januar 2018

Mitgliederversammlung 2018

Liebe Tennisfreunde,
am Montag, dem 26. Februar um 19.30 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung der
Abteilung Tennis des VfL Sittensen im Clubhaus der Abteilung statt. Dazu sind alle Mitglieder
recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Berichte (1. Vorsitzende(r), Sportwart(in), Schrift- und Kassenwart(in), Jugendwart(in),
    Kassenprüfer)
  3. Entlastung
    a. Kassenwart(in)
    b. Vorstand
  4. Wahlen zum Vorstand
    a. 1. Vorsitzende(r)
    b. Jugendwart(in)
  5. Wahl der Kassenprüfer
  6. Tag der offenen Tür
  7. Mitgliedsbeiträge
  8. Jugendtraining
  9. Ehrungen
  10. Hausdienst
  11. Fragen und Anregungen / Anträge der Mitglieder (bitte bis spätestens zum 16.2. vorlegen)
  12. Verschiedenes


Mit freundlichen Grüßen
Volker Henkis

>>> Einladung als PDF-Datei


 

Sittenser Tennis Herren sind Meister der Bezirksliga!

 

Nach einer perfekten Saison ohne Punktverlust steigt das Team um Mannschaftsführer Dirk Haller in die Verbandsklasse auf.

 

Nachdem im vergangenen Jahr der zweite Platz erreicht wurde, konnte das Team in dieser Saison seiner Rolle als Titelfavorit gerecht werden. In den ersten beiden Spielen konnten die Reserve-Teams aus Rotenburg (4-2) und Stelle (5-1) auswärts bezwungen werden. Anschließend folgten zwei Heimsiege gegen Munster (5-1) und Immenbeck (5-1). Somit hatte der VfL die Möglichkeit, schon im vorletzten Spiel die Meisterschaft einzufahren. Gegen ein junges Team aus Osterholz-Scharmbeck ließ die Truppe dann nichts mehr anbrennen und holte mit einem 5-1 Auswärtserfolg die Meisterschaft nach Sittensen. Im letzten Spiel konnte die Saison mit einem glatten 6-0 Erfolg gegen Neu-Wulmstorf gekrönt werden.

 

Am Ende der Saison steht somit eine makellose Bilanz von 6 Siegen aus 6 Spielen zu Buche. Die Meisterschaft bedeutet, dass der VfL im nächsten Jahr in der Verbandsklasse auf Punktejagd geht. Das angestrebte Ziel wird dabei erstmal der Klassenerhalt sein.

 

 

Abschlusstabelle Bezirksliga 220:

 

1

Sittensen

12:0

2

Munster

8:4

3

Osterholz

7:5

4

Stelle II

6:6

5

Immenbeck

6:6

6

Rotenburg III

2:10

7

Neu-Wulmstorf

1:11

 

 


Für den VfL im Einsatz (im Bild von links nach rechts): Sebastian Burfeind, Dennis Krause, Timo Klose, Dirk Haller, Yannik Wichern, Pascal Peter, Florian Tarnowski


 

Berichte über die Jugend

>>> mehr unter Jugend!


 

Bericht über die Jahreshauptversammlung 2017

Am 28.2. fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in unserem Clubhaus statt.
Nach der Begrüßung der Mitglieder und der Feststellung der Beschlussfähigkeit berichteten die Vorstandsmitglieder über das abgelaufene Tennisjahr.
Die Tennisabteilung hat zur Zeit 125 Mitglieder, davon 49 Jugendliche und 76 Erwachsene.
Es nahmen vier Herren- und drei Jugendmannschaften an den Punktspielen teil. Die Ergebnisse können auf der Internetseite unter Punktspiele nachgeschaut werden.
Außer den Herrenvereinsmeisterschaften und den Jugendmeisterschaften fanden leider keine anderen Vereinsturniere statt. Auch diese Ergebnisse können den entsprechenden Internetseiten entnommen werden.
Die Jugendlichen spielten zudem erfolgreich Turniere auf den Kreismeisterschaften, der Siekmannrunde und dem Bothel Cup.
Der im Mai durchgeführte Tag der offenen Tür wurde leider nicht gut angenommen. Trotzdem soll am 22. April diese Veranstaltung wiederholt werden.
Der in den letzten Jahren schlecht besuchte Arbeitsdienst lief in diesem Jahr durch die Einbindung der Mannschaftsführer wesentlich besser, so dass im Frühjahr wie auch im Herbst genügend Leute zum Platzaufbau bzw. Platzabbau anwesend waren.
Das Jugendtraining, das im letzten Jahr umgestellt werden musste, hat im Sommer wie auch im Winter gut funktioniert.
Die Kasse hatte einen leichten Überschuss zu verzeichnen. Bei der Kassenprüfung wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt.
Die Versammlung erteilte dem Vorstand und der Kassenwartin einstimmig Entlastung.
Nach zehnjähriger Tätigkeit als zweiter Vorsitzender schied Michael Harder auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Zu seinem Nachfolger wurde der vorherige Sportwart Jürgen Fitschen gewählt. Das Amt des Sportwartes bekleidet nun Florian Tarnowski, unterstützt wird er durch Dirk Haller. Kassenwartin bleibt Inge Krause. Zu Kassenprüfern wurden Christine und Michael Harder ernannt.
Die Tennisabteilung wird sich Sommer am Kinderferienprogramm der Samtgemeinde Sittensen beteiligen.
Auch in diesem Jahr wurden wieder langjährige Mitglieder geehrt.


Das Ehepaar Christine und Michael Harder spielen zusammen mittlerweile 40 Jahre Tennis in Sittensen. Der 1. Vorsitzende Volker Henkis dankte beiden erfreut für die lange Treue zum Verein und überreichte Ihnen einen Präsentkorb.

 

Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Tennisfreunde,

am Dienstag, dem 28. Februar um 19.30 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung der
Abteilung Tennis des VfL Sittensen im Clubhaus der Abteilung statt. Dazu sind Sie recht herzlich
eingeladen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Berichte (1. Vorsitzende(r), Sportwart(in), Schrift- und Kassenwart(in), Jugendwart(in),
    Kassenprüfer)
  3. Entlastung
    1. Kassenwart(in)
      Vorstand
  4. Wahlen zum Vorstand
    1. 2. Vorsitzende(r)
    2. Kassenwart(in)
  5. Sportwart(in)
  6. Wahl der Kassenprüfer
  7. Tag der offenen Tür
  8. Mitgliedsbeiträge
  9. Jugendtraining
  10. Ehrungen
  11. Hausdienst
  12. Fragen und Anregungen / Anträge der Mitglieder (bitte bis spätestens zum 16.2. vorlegen)
  13. Verschiedenes


Mit freundlichen Grüßen
Volker Henkis

(Einladung zur Mitgliederversammlung als PDF-Datei)


 

Tennis VFL Sittensen Jugendmeisterschaften

Lenia Alpers und Jakob Gohde Vereinsmeister 2016

>>> mehr unter Jugend!


 

Dennis Krause ist erneut Tennis-Clubmeister der Herren!

Mit einem 3-Satz-Sieg (6:2, 5:7, 6:2) im Finale gegen Dirk Haller verteidigt Krause seinen Titel aus dem Vorjahr.

In der Vorrunde konnte sich Dennis Krause in Gruppe A gegen Timo Klose und Daniel Scholz durchsetzen, während Dirk Haller in Gruppe B gegen Florian Tarnowski, Pascal Peter und Sören Seyer erfolgreich war.

Im Finale dominierte Krause das Match anfangs mit seinen kraftvollen Schlägen und konnte den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden. Im Anschluss daran fand Haller besser zu seinem Spiel und gewann den zweiten Satz mit 7:5. Der dritte Satz musste daraufhin die Entscheidung bringen. Da dieser wieder mit 6:2 an Krause ging, konnte er sich als alter und neuer Champion feiern lassen.


 

Sittenser Tennis Jugend absolviert Punktspiele

Teilnahme am Kreis- Kinder- Sportfest

Mit Eröffnung der Tennisplätze im Mai gingen 3 Sittenser Jugendmannschaften in die Punktspielsaison 2016. Gespielt wurde wieder in der Regionsliga Aller- Oste- Wümme.
Dabei kamen 19 Spielerinnen und Spieler zum Einsatz. In der A und B Jugend wurde in
4er Teams gespielt, 4 Einzel und 2 Doppel, in der C- Jugend in 2er Mannschaften,ent-
sprechend 2 Einzel und 1 Doppel. Die Juniorinnen A erreichten dabei den 4. Platz, die
Junioren B belegten Platz 5 und die C- Juniorinnen erkämpften sich einen hervorragenden
2. Platz in ihrer Staffel.

Ji A: Saskia Hellmich, Antonia Henkis, Jana- Michelle Teipel, Sina Meyer, Jana Geske,
Johanna Moog und Antonia Camu.

Ju B: Johannes Boehmer, Tobias Hellmich, Garrick Latimer, Fabio Beyer, Jan Böggering,
Luca Schmidt und Lukas Dürotin.

Ji C: Lisann Alpers, Katharina Brunkhorst, Lenia Alpers, Enna Kuhlmann und Leonie Postels.

Beim Kreis- Kinder- Sportfest in Wilstedt war der VFL Sittensen mit 7 Spielerinnen und
Spieler am Start. In der Altersklasse 2004/05 konnten zwei 1. Plätze verbucht werden.
Bei den Juniorinnen gewann Lisann Alpers knapp vor ihrer Schwester Lenia, Enno Radoch
siegte bei den Junioren und Enna Kuhlmann, Luca Schmidt sowie Marek Fenske erreichten
gute Platzierungen.
Im Kleinfeld, AK 2007, belegte Jakob Gohde den 2. Platz.

Tabellen und Fotogalerie siehe Jugend !


Bericht Tennis Jahreshauptversammlung 2016

Am 23.02.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis des VfL Sittensen im Landgasthaus de Bur statt.

Hauptthema des Berichtes des 1. Vorsitzenden Volker Henkis war die sinkende Mitgliederzahl insbesondere im Erwachsenenbereich der Abteilung. Konnte man vor einigen Jahren die Mitgliederzahlen entgegen dem allgemeinen Trend im Tennissport noch stabil halten, so zeigt die Entwicklung der letzten drei Jahre doch einen starken Abwärtstrend. Die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre von Trainer Wolfgang Schmitt und seinem Team hat sich zumindest im Bereich der Jugendlichen bewährt und hier eine momentan stabile Basis geschaffen. Hierfür ist der Vorstand der Abteilung dem Trainer und seinem Team dankbar. Leider steht Wolfgang Schmitt dem Verein aus persönlichen Gründen als Trainer nicht weiter zur Verfügung, so dass im Bereich der Jugendarbeit neue Wege beschritten werden müssen. Zur Findung einer Strategie wurde ein Arbeitskreis gebildet, der sich noch vor dem Start der neuen Freiluftsaison mit dem Thema beschäftigen und Maßnahmen ergreifen wird. In dem Zusammenhang wird versucht werden, die Kooperation mit der Grundschule wieder zu beleben und es soll nach dem Beispiel des Clubabends der Erwachsenen ein Clubnachmittag der Kids eingerichtet werden, an dem die Jugendlichen ohne Trainer aber unter fachlicher Anleitung von alten Hasen des Tennissports untereinander spielen sollen und somit auch Spielerfahrung sammeln können. Ein weiterer Punkt des Berichts war ein Appell an die Mitglieder sich persönlich mehr an den Arbeitseinsätzen zur Frühjahrsinstandsetzung sowie Platzauf- und -abbau zum Beginn und Ende der Saison zu beteiligen.

Der Sportwart Jürgen Fitschen berichtete über die Punktspiele der Mannschaften. Während die Senioren-Mannschaften ihre Spielklassen erfolgreich halten konnten, muss die erste Herren- Mannschaft die Verbandsklasse eine Saison nach dem Aufstieg wieder verlassen und spielt in der kommenden Saison wieder auf Bezirksebene. Neben den Punktspielen wurde zum Ende der vergangenen Saison noch ein vereinsinternes Mixed-Turnier durchgeführt und die Vereinsmeisterschaftren der Herren ausgespielt. Das Mixed – Turnier gewannen Ulla Haller und Günter Bartusch. Herren Verinsmeister wurde Dennis Krause, der sich im Endspiel gegen Dirk Haller durchsetzen konnte. Außerdem trafen sich die Sittenser und Zevener Herren 60-Mannschaften zu einem Freundschaftsspiel mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Termine für die neue Saison konnte der Sportwart noch nicht bekannt geben, da der Rahmenterminplan des NTV bislang noch nicht veröffentlicht wurde.

Erfreuliches gab es im Bericht der Jugendwartin Ulla Haller zu hören, denn die in der vergangenen Saison an den Punktspielen beteiligten Juniorinnen und Junioren erzielten gute und sehr gute Platzierungen innerhalb ihrer Staffeln. Die beste Platzierung erreichten die Juniorinnen C1 mit Lisann Alpers, Katharina Brunkhorst, Lenia Alpers. Die Junioren A mit Spencer Latimer, Roland Meyer, Sören Seyer und Manuel Rathjen sowie die Junioren C mit Fabio Beyer, Jan Böggering, Luca Schmidt, Johannes Boehmer erzielten jeweils den dritten Platz in ihrer Staffel. Neben diesen Platzierungen erreichte auch noch die Mannschaft mit Lukas Dürotin, Marek Fenske, Jannik Schucher und Enno Radoch die Finalspiele in der so genannten Siekmann-Runde und erzielte hier den dritten Platz. Acht Juniorinnen und Junioren beteiligten sich beim Kreis-Kinder-Sportfest in Bremervörde. Dabei sicherte sich Lisann Alpers den 1. Platz in der Altersklasse 2004/2005. Jeweils 1. Plätze in den Nebenrunden erreichten Lenia Alpers und Fabio Beyer. Aufgrund der Alterstruktur wird es in der neuen Freiluftsaison jedoch nur drei Mannschaften im Punktspielbetrieb geben. Dies begründet sich in der Zusammenfassung von Teams in einer Altersklasse und dem Aufstieg der A-Jugendlichen in den Erwachsenenbereich. Auch in der neuen Saison werden sich Jugendliche an der Siekmann-Runde beteiligen.

Die Kassenwartin stellte in ihrem Bericht die Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Dabei zeigte sich, dass die Investitionen in die Sanierung der Sanitärbereiche und einen Getränkeautomaten so stark zu Buche schlugen, dass letztendlich ein Minus erwirtschaftet wurde. Aufgrund der Rücklagen aus den letzten Jahren konnte dieses Minus aber aufgefangen werden. Positiv ist jedenfalls, dass die Sanitäranlagen jetzt wieder in einem guten Zustand sind und auf längere Frist in diesem Bereich keine großen Investitionen anstehen werden.

Den vorstehenden Berichten des Vorstandes folgte der Bericht der Kassenprüfer, welche der Kassenwartin eine ordnungsgemäße Buchführung bescheinigte, woraufhin der Kassenwartin und auch dem Vorstand durch die anwesenden Mitglieder einstimmig die Entlastung erteilt wurde. Die Versammlung wurde mit der Wiederwahl des ersten Vorsitzenden Volker Henkis und der Jugendwartin Ulla Haller fort geführt. Beide wurden in ihren Ämtern für weitere zwei Jahre bestätigt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Hannelore Brandt und Günter Bartusch als Kassenprüfer, jedoch nur noch für ein weiteres Jahr.

Der nächste Tagesordnungspunkt widmete sich noch einmal den Mitgliederzahlen. Es wurde beschlossen, in der neuen Saison für interessierte Bürger der Börde einen Tag der offenen Tür anzubieten. Dieser Tag wird nicht am Aktionstag des NTV durchgeführt, sondern an einem separaten Termin, der in der regionalen Presse sowie im Internet bekannt gegeben wird. Aufgrund der noch nicht erfolgten Terminplanung anhand des Rahmenterminplans vom NTV kann ein Termin aktuell noch nicht genannt werden.

Aufgrund der aktuell sinkenden Mitgliederzahlen hat der Vorstand eine Satzungsänderung angeregt, mit der auch eine Beitragsanpassung erfolgen kann. Die Beträge konnten seit dem Jahre 2002 stabil gehalten werden, aber bei sinkenden Mitgliederzahlen wird das nicht auf Dauer so weiter funktionieren. Die Satzungsänderung wird als Tagesordnungspunkt auf der Agenda der nächsten Jahreshauptversammlung 2017 aufgenommen.

Es wurde außerdem auf Antrag beschlossen, dass die Einladung zur Jahreshauptversammlung zukünftig nicht mehr per Post versendet wird. Hintergrund sind die ständig steigenden Portogebühren und die Einschränkung im Versand von Massenbriefen. Die Einladung zur nächsten Jahreshauptversammlung wird also nur noch über die örtliche Presse und die Plattformen im Internet erfolgen. Der Vorstand setzt auch auf die neuen Formen der Kommunikation der Mitglieder untereinander, insbesondere über Email, Facebook, WhatsApp etc.

Der letzte und erfreulichste Punkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Ehrungen. Erstmals in der Vereinsgeschichte konnte mit Rosa und Friedrich Nebel ein Ehepaar für „100-jährige Vereinszugehörigkeit“ ausgezeichnet werden. Auf 60 Jahre brachten es Gertrud und Werner Feske, auf 30 Jahre Tim Kogge.

Nach diesem erfreulichen Tagesordnungspunkt klang der Abend noch gemütlich bei einem Glas Bier oder Wein und interessanten Gesprächen zu den Themen des Abends aus.


 

Mitgliederversammlung 2016

Liebe Tennisfreunde,
am Dienstag, dem 23. Februar um 19.30 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung der
Abteilung Tennis des VfL Sittensen im Landhaus de Bur statt. Dazu sind Sie recht herzlich
eingeladen.

(>>> Einladung lesen)


Geschäftsordnung

(>>> lesen)


27.08.2015

Dennis Krause ist neuer Tennis-Clubmeister

2-Satz-Sieg im Finale über Dirk Haller mit 7:5 6:1

Erstmals seit einigen Jahren ermittelten die Tennis-Herren des VfL Sittensen wieder einen Clubmeister. Dabei wurden zunächst die Finalisten während einer Gruppenphase ausgespielt. Dennis Krause setzte sich in Gruppe A gegen Florian Tarnowski und Timo Klose durch, während sich Dirk Haller in Gruppe B gegen Sebastian Burfeind und Pascal Peter behaupten konnte. In einem guten Endspiel konnte Haller im ersten Satz lange Paroli bieten, musste diesen jedoch am Ende mit 5:7 an Krause abgeben. Im zweiten Satz konnte Krause sein druckvolles Spiel noch effektiver aufziehen und gewann diesen am Ende klar mit 6:1. Insgesamt stand somit ein verdienter 7:5 6:1-Sieg für Krause zu Buche.


 

25.07.2015

>>> siehe Jugend!


 

Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Sittensen

Vor dem Start in die neue Tennissaison findet im Landhaus de Bur immer die Jahreshauptverwsammlung der Abteilung Tennis im VfL Sittensen statt.
Die Abteilung besteht zur Zeit aus ca. 140 aktiven Mitgliedern. Die Zahlen sind gegenüber den letzten Jahren leicht rückläufig. Mut macht jedoch, dass von diesen Mitgliedern über 50 Jugendliche sind.
Die Trainierfrage macht für die Zukunft einige Sorge, da Wolfgang Schmitt in diesem Jahr nicht im gewohnten Umfang zur Verfügung stehen kann. Der Verein hofft jedoch, dies durch engagierte Spielerinnen und Spieler unter der Koordination von Wolfgang Schmitt auffangen zu können.
Dass die Jugendarbeit Früchte trägt, zeigt sich darin, dass seit vielen Jahren zum ersten mal wieder eine ganz junge zweite Herrenmannschaft zu den Punktspielen gemeldet werden kann.
Insgesamt werden an den Punktspielen vier Herren- und sieben  Jugendmannschaften teilnehmen. Die Damen bilden eine Spielgemeinschaft mit dem Tennisclub Klein Meckelsen und werden dort starten.
Jugendwartin Ulla Haller bittet alle Mitglieder, sie bei der Arbeit mit den Jugendlichen zu unterstützen, sei es bei den Punktspielen, Turnieren oder anderen Anlässen. Allein von ihr sei die Arbeit nicht leistbar. Sie bedankt sich bei Eltern und Mitgliedern für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison.
Zur Zeit werden die Toiletten im Clubhaus sarniert. Diese Arbeiten werden bis zum Beginn der aktiven Saison abgeschlossen sein.
Eine Beitragserhöhung liegt zur Zeit nicht an, da der Club in den letzten Jahren immer mit einem ausgeglichenen Haushalt arbeiten und planen konnte.
Nach der Entlastung des Vorstandes und der Wahl der neuen Kassenprüfer betont der erste Vorsitzende Volker Henkis, dass ihm der nächste Tagesordnungspunkt besonders am Herzen liegt – die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder.
Sigrid und Mario Klinkmann spielen seit 1975 Tennis und werden für ihre 80-jährige Mitgliedschaft geehrt. Anke und Günter Bartusch sind zusammen 70 Jahre dabei.
Der altgedienteste aktive Tennisspieler des VfL ist Friedrich Nebel, der sich nunmehr seit 55 Jahren auf den Tennisplätzen herumtummelt.
Des Weiteren werden geehrt: Klaus Haller für 40 Jahre, Joachim Kruse für 30 Jahre und Florian Tarnowski und Frank Bartusch für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Für das nächste Jahr stellt Volker Henkis sogar eine Ehrung für eine 100-jährige  Mitgliedschaft in Aussicht.


Von links: Florian Tarnowski, Sigrid und Mario Klinkmann, Friedrich Nebel, Anke und Günter Bartusch, Frank Bartusch, Volker Henkis


Instandsetzung der Tennisplätze

Ab April wird in Sittensen wieder Tennis gespielt. Dafür müssen die Tennisplätze vorbereitet werden. Dies geschieht am 21. März ab 9.00 Uhr und wird inklusive eines kleinen Imbisses bis ca. 12.00 Uhr dauern. Alle Mitglieder des Tennisvereins sind aufgerufen diesen Termin wahrzunehmen. Wer hat, bringt einen Besen und eine Schaufel mit.


 

Jahreshauptversammlung 2015

24.02.2015 um 19.30 im Landhaus de Bur.


 

30.09.2014

2. Bothel-Cup

siehe Jugend !


14.08.2014

Sittenser Tennis-Herren holen Meisterschaft in der Bezirksliga - Aufstieg in die Verbandsklasse!

Mit einem ungefährdeten 6-0 Erfolg im letzten Spiel gegen den VfL Westercelle III machte die 1. Herren des VfL Sittensen den Titelgewinn in der Bezirksliga perfekt. Nachdem man im letzten Jahr als Aufsteiger noch den zweiten Platz belegt hatte, feierte das Team um Mannschafsführer Dirk Haller in diesem Jahr den Aufstieg in die Verbandsklasse.
In einer stark besetzten Staffel musste sich der VfL in diesem Sommer mit Gegnern aus Celle, Uelzen, Barendorf, Stadensen und Westercelle messen. Von den fünf Spielen konnten vier gewonnen werden, eines endete Unentschieden. Dieses hart erkämpfte Unentschieden im vorletzten Spiel gegen den Tabellenzweiten Eintracht Celle war entscheidend für den späteren Titelgewinn. 

Garant für den Erfolg war der an Nummer eins spielende Dennis Krause, der alle seine 5 Einzelspiele erfolgreich bestreiten konnte. Auch die Nummer 2, Dirk Haller, trug mit einer Einzelbilanz von 4:1 zur erfolgreichen Saison bei. Dazu kommen positive Einzelbilanzen von Yannik Wichern (2:1) und Sebastian Burfeind (3:1). Im Doppel konnte Pascal Peter seine Volleyfähigkeiten aufblitzen lassen und sorgte für wichtige Siege.

Nach einer ausgelassenen Meisterschaftsfeier ist das Team schon jetzt gespannt auf die neuen Herausforderungen in der höheren Spielklasse. Als Ziel wird dabei der Klassenerhalt angestrebt.


( Bild von links nach rechts)
Dennis Krause, Yannik Wichern, Pascal Peter, Sebastian Burfeind, Dirk Haller, Florian Tarnowski

Abschlusstabelle Bezirksliga 242 (Jahr 2014)

1

VfL Sittensen

9:1

2

MTV Eintracht Celle

7:3

3

TC BW Uelzen

6:4

4

TuS Barendorf

4:6

5

SV Stadensen II

3:7

6

VfL Westercelle III

1:9


04.08.2014

Tabellen und Spielberichte der Jugendmannschaften und der Siekmannrunde sind jetzt online unter "Jugend"!


03.08.2014

Viele Fotos und Berichte der Jugendmannschaften, der Siekmannrunde und vom Kreis-Kinder-Sportfest jetzt online unter "Jugend"!

Tabellen folgen...


 

30.07.2014

Ergebnisse, Spielpläne und Tabellen der Sommersaison sind jetzt unter Punktspiele bzw. Mannschaften online.

Berichte usw. zur Jugend folgen demnächst.


05.05.2014

Der aktuelle Spielplan ist jetzt online.


 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Volker Henkis berichtet über das abgelaufene Tennisjahr.
Zur Zeit hat der Verein 156 Mitglieder (91 Erwachsene und 65 Jugendliche und Kinder). Im
Erwachsenenbereich ist das eine leicht rückläufige Tendenz.
Reparaturen am Haus oder an den Plätzen waren nicht nötig. Im diesem Jahr sollen
Sanierungsarbeiten im Nassbereich vorgenommen werden. Ein Platz wird so umgebaut, dass er
auch als Kleinfeld mit abgesenktem Netz genutzt werden kann.

Sportwart Jürgen Fitschen berichtet über die absolvierten Punktspiele im Erwachsenenbereich.
Die Herren belegten Platz zwei in der Bezirksklasse, die Herren 40 Platz sechs in der
Regionsklasse und die Herren 60 Platz fünf in der Verbandsklasse. Die Damen 40 schnitten mit
einem guten vierten Platz in der Bezirksklasse ab.
In Zukunft wird es mangels Spielerinnen keine Damenmannschaft mehr geben.
Wie im letzten Jahr findet in der Region wieder eine Doppelrunde statt. Interessierte können sich
über den Sportwart anmelden.
Das Vereinsinterne Mixedturnier gewannen Ulla Haller und Erhard Tarnowski.
Der vorläufige Terminplan für 2014 ist online.

Kassenwartin Inge Krause berichtet über ein ausgeglichenes Haushaltsjahr.

Jugendwartin Ulla Haller stellt dar, dass im Jugendbereich zehn Mannschaften in verschiedenen
Alters- und Spielklassen bei den Mädchen und Jungen teilgenommen haben.
Erste Plätze belegten Lukas und Ole Schmitt und Roland Meyer (Jugend B), Saskia Hellmich und
Antonia Henkis (Juniorinnen B), Celine Lutz und Jana - Michelle Teipel (Juniorinnen C). Wir
danken unserem Trainer Wolfgang Schmitt und seinen Assistenten Yannik, Daniel und Roland für
die hervorragende Jugendarbeit.

Die Kassenprüfer bescheinigen der Kassenwartin eine einwandfreie Kassenführung.
Kassenwartin und Vorstand werden einstimmig entlastet.

Einstimmig wiedergewählt werden der 1. Vorsitzende Volker Henkis und die Jugendwartin Ulla
Haller.
Mario Klinkmann und Gunnar Friedrich werden im nächsten Jahr die Kasse prüfen. Weitere
Ämter stehen nicht zur Wahl.

In der weiteren Aussprache wird festgelegt, dass an vereinsinternen Meisterschaften ein
Ferienturnier, eine Doppel- und eine Mixedmeisterschaft gespielt werden.

Am 26. April findet das Anspielen für alle Mitglieder statt. Anschließend wird es eine Anspielfete
geben.

Um einen besseren Informationsfluss zu erhalten, werden Termine und andere wichtige
Angelegenheiten nicht nur im Tennishaus, sondern auch in einem noch zu installierenden
Schaukasten im Aussenbereich ausgehängt werden.

In Zukunft sollen langjährige Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung geehrt werden. Der
Vorstand wird eine möglichst einfache Ehrungsordnung vorlegen.


26.02.2014

Neue Termine eingestellt.


 
 
Rückblick auf 2013
(bitte hier klicken)

 

Neues aus der Abteilung Tennis